… geben die Deutschen im Durchschnitt 475€ pro Kopf für Weihnachtsgeschenke aus.

Kinder zu beschenken gestaltet sich recht einfach, da die Wunschliste nur selten abbricht. Bei Erwachsenen hingegen bedarf das sinnvolle Schenken schon vieler Überlegungen, da jeder wunschlos glücklich ist oder man sich die Wünsche unter dem Jahr schon selbst erfüllt hat. Noch eine Kerze mehr, ein schöner Duft, oder doch lieber ein Bestsellerbuch?

Ganz abgesehen von dem Stress, den das für alle bedeutet. Ein gestresstes Hetzen durch überfüllte Innenstädte, um den Lieben das passende Geschenk zu erwerben.

Wir haben als Familie vor Jahre entschieden aus diesem Konsumrausch und Stress auszusteigen. Anhand des Wichtel-o-mats (https://www.wichtel-o-mat.de/) bekommt man per Mail eine Person zugeteilt, der man eine Freude machen darf. Zudem können Wünsche angegeben werden, die es vereinfachen. Eine einfache und tolle Sache und man muss nicht ganz auf Geschenke verzichten.

Weihnachten kommt bestimmt wieder…. wäre das eine Idee???